Unternehmensprofil

STEPSOFT hat sich anfänglich klar der Kunststoffbranche (Handel, Industrie) und deren Anforderungen und Tätigkeitsfeldern verschrieben. Dieses Engagement werden wir auch künftig fortführen.

Doch hat sich gezeigt, dass viele Prozessabläufe und Verfahren auch in anderen Branchen die gleiche Strukturierung und Relevanz haben. Weshalb STEPbasic heute auch in der Kosmetik-, Metall- und Maschinenbaubranche erfolgreich eingesetzt wird. Egal ob Sie Einzel-, Klein- oder Großserienfertiger sind.

Wir arbeiten jeden Tag an der Erhaltung Ihrer Zufriedenheit und der Abrundung von STEPbasic mit neuen Technologien.

Die Standardfunktionalität, die die generellen Anforderungen der genannten Branchen abdeckt, macht heute 90% von STEPbasic aus. Damit steuern Sie Ihr Unternehmen genauso wie Ihr Wettbewerb.

Die entscheidenden 10%, die Ihre Individualität ausmachen und die Basis Ihres ganz konkreten Erfolges sind, setzen wir mit Ihnen schlank und schnell um, durch die entsprechende Einrichtung und Konfiguration der Standardfunktionen gemäß Ihren Anforderungen, gegebenenfalls aber auch durch gezielte Zusatzprogrammierungen.

Der hohe Reifegrad von STEPbasic schont Ihre Budgets bei der Einführung und Ihre Nerven bei der täglichen Nutzung. Bei der Einführung sorgt das STEPSOFT Vorgehensmodell für einen schnellen und reibungslosen Übergang vom Altsystem zu STEPbasic.

Als Querschnittsfunktionen für effizientes Arbeiten im Tagesgeschäft stehen Ihnen u.a. das integrierte Dokumentenmanagement, das CRM, die Microsoft Office und Outlook Integration, das ausgefeilte Reporting, der elektronische Datenaustausch mit Kunden/Lieferanten, die Telefonanbindung sowie die Einbindung von externen Finanzbuchhaltungslösungen (z.B. Datev oder Diamant) zur Verfügung.

Meilensteine

  • 2001

    Gründung von STEPSOFT

  • 2002

    Erste STEPbasic-Installation

  • 2004

    Erster STEPbasic-Einsatz im Bereich Compounding

  • 2005

    Erster STEPbasic-Einsatz bei Kunden mit mehr als 100 Anwendern

  • 2008

    Zertifizierung als Microsoft Entwicklungspartner

  • 2009

    Umzug in den Neubau des Firmengebäudes

  • 2010

    Mehr als 1.000 Anwender nutzen STEPbasic

  • 2011

    Beginn der STEPbasic.NET-Entwicklung mit Markteinführung 2012

  • 2012

    Zertifizierung durch den TÜV gemäß Medizinproduktegesetz

  • 2013

    Freigabe STEPbasic.NET in der Cloud,
    Mobile Computing,
    Unterstützung für Energiemanagement

  • 2015

    Visualisierung von GEO-Daten
    Pivot Analysen

  • 2016

    CAD Anbindung
    STEPbasic BI Modul

Vorgehensmodell

  • Initialer Workshop

  • Projektumsetzung

  • STEPSOFT-Einsatz

Das STEPSOFT Vorgehensmodell basiert auf einem initialen Workshop, in dem alle relevanten Personen und Abteilungen zusammen mit dem STEPSOFT Projektleiter die Einzelmaßnahmen definieren, und festlegen, wer bis wann welche Maßnahmen umzusetzen hat. Über ein Netzplandiagramm wird der kritische Zeitpfad bestimmt und die personellen und zeitlichen Ressourcen kritisch geprüft.

Wichtig ist dabei auch die richtig terminierte Schulung, die inhaltlich auf die Vorkenntnisse der jeweiligen Anwender und Administratoren abgestimmt sein muss.

Auf dieser Basis setzen wir die STEPbasic Einführung in der Regel innerhalb von maximal 5 Monaten um, auch weil die Planung wöchentlich abgeglichen wird, und wir bei Abweichungen sofort korrigierend eingreifen.

Die sonst so typische Projektsituation, das man 3 Wochen vor "Go Live" auf ein Wunder wartet, gibt es mit STEPSOFT nicht.

So erreichen Sie uns

SUPPORT

Telefon: 05945 / 99518 - 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular
Fernwartung
Weitere Informationen

 

Schnell, einfach, effizient

STEPbasic
STEPplay
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.